Skip to main content

KältenKlub

Ein Treffen echter Kälten auf der Chillventa

Standparty bei den Kälten. Bild: Wolle SchäferStandparty bei den Kälten. Bild: Wolle SchäferIn Halle 7A-305 stand der KältenKlub mit seinem PINK-Anhänger. Neben einigen Vorträgen, dem ausgebuchten Tätowierer und der Prämierung des Fotowettbewerbs gab es am ersten Messetag die erste Klub-Standparty. Und es war sehr voll. An diesem Messestand wollten wir vor allem unser Netzwerk zeigen. Und das Netzwerk hat uns persönlich besucht. Gänsehaut pur, wenn man bedenkt, dass man diese Jungs als Fachredaktion eigentlich nie zu sehen bekommt.
Daher bestand die Hauptaufgabe von uns im Empfangen der Kälten. Eine schöne Aufgabe, denn wir haben am Stand so viele alte Bekannte getroffen aber auch viele neue Gesichter kennen gelernt. Es waren diejenigen, die sich auf nahezu jeden Kälten-Treff wiedersehen und diejenigen, die wir sicherlich bald wiedersehen werden. So ist das mit dem Netzwerken. Nach einigen Jahren kennt man sich gut und es entwickeln sich Freundschaften. Einer der Kälten sagte, dass wir mittlerweile sogar eine Art Familie geworden sind. Man trifft sich, redet über die selben Probleme und erarbeitet Lösungen. Auf Augenhöhe mit der Industrie kann man bei jedem Treffen diskutieren. Es gibt Fachbetriebe, die seit dem Netzwerk zusammen diverse Projekte realisieren. Man hilft sich. Und auch das Private kommt nicht zu kurz, denn mit den Jahren lernt man sich immer besser kennen. Für uns als KK-Redaktion war dieser Messestand eine ganz tolle Sache.

  • Aufrufe: 834

Keine Kommentare

© WWW.KAELTENKLUB.DE 2024, ALLE RECHTE VORBEHALTEN. - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ