Skip to main content

Bitzer


Netzwerk der Industriekälte

 Bild: Bitzer


Branchenbekannte Unternehmen haben die Initiative „Industrial Refrigeration Networks“ ins Leben gerufen. Dazu findet vom 6. bis 7. Juni die Auftakt-Veranstaltung „Industrial Refrigeration Network Conference“ in Rottenburg statt. Ziel sei es, den Einsatz natürlicher Kältemittel in der industriellen Kältetechnik in Europa voranzutreiben.

Die Initiative wurde von Advansor, Armaturenwerk Altenburg (AWA), Bitzer, Güntner, Johnson Controls, SCM Frigo, Vahterus und Th. Witt Kältemaschinenfabrik ins Leben gerufen und freut sich über weitere Industriepartner, um die Zukunft der Industriekälte in Europa mitzugestalten. Interessierten Unternehmen bietet sich dafür vom 6. bis 7. Juni 2024 die Gelegenheit, das Netzwerk und seine Vision bei einem gemeinsamen Auftakt-Event, der „Industrial Refrigeration Network Conference“, kennenzulernen. Die zweitägige Veranstaltung wird von Bitzer in den Räumlichkeiten der Schaufler Academy in Rottenburg-Ergenzingen ausgerichtet. Referenten aus der Branche sprechen dabei über Lösungen aus der Praxis. Das Programm umfasst Keynote-Vorträge, Tech Talks und Contractor Talks, die sich auf wichtige Branchentrends und aktuelle Herausforderungen konzentrieren sollen. Zudem stellen die Sponsoren auf der Konferenz an kleinen Messeständen Lösungen für die industrielle Kältetechnik vor. Dabei soll auch der Austausch mit anderen Konferenzteilnehmern bei gemeinsamen Kaffeepausen, Mittagessen und beim BBQ-Dinner nicht zu kurz kommen, um so das Netzwerk für Europa aufzubauen. Da es sich um eine europäische Veranstaltung handelt, wird das Programm auf Englisch sein. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Registrierung sind unter diesem Link zu finden.


Keine Kommentare

© WWW.KAELTENKLUB.DE 2024, ALLE RECHTE VORBEHALTEN. - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ