1. Kälten-Treff 2015
NKF Springe
2. Kälten-Treff 2016
IKKE Duisburg
3. Kälten-Treff 2017
BFS Harztor
4. Kälten-Treff 2018
WDL-Schloss am Starnberger See (War supercool!!)
5. Kälten-Treff 2019
NKF Springe
1. Kälten-Werkstreff 2019
Bitzer Academy Rottenburg
6. Kälten-Treff 2019
SKF Reichenbach

Interessante Rubriken für interessierte Kälten

Fachbeiträge aus der Kältetechnik
Fachbeiträge aus der Klimatechnik
Fragen aus der Praxis
Landkarte der Fach- und Ausbildungsbetriebe
Kältischer Shop - Nur für echte Kälten
Termine für Kälten, die sich weiterbilden

Bitzer: Erster in Deutschland produzierten Verflüssiger ausgeliefert

Quelle/Foto: Bitzer

Der erste von Bitzer in Rottenburg-Hailfingen gefertigte neue Verflüssiger wurde an einen französischen Kunden ausgeliefert  Bild: Bitzer

Nachdem Bitzer im April 2018 die Produktgruppe Rohrbündelverdampfer und -verflüssiger von Alfa Laval übernommen hatte, rüstete der Spezialist für Kälte- und Klimatechnik sein Werk in Rottenburg-Hailfingen nach. Der erste dort produzierte Verflüssiger wurde nun an einen Kunden ausgeliefert.

Bitzer übernahm im April 2018 die Produktgruppe Rohrbündelverdampfer und -verflüssiger für Klima- und Kälteanwendungen von Alfa Laval. Diese Produkte wurden bis Mai 2019 im Werk von Alfa Laval im italienischen Alonte für Bitzer gefertigt. Seitdem wurde die Produktion nach und nach in das Werk für Bitzer HEXPV (Wärmeübertrager und Druckbehälter) in Deutschland verlegt, das kürzlich einen Meilenstein verzeichnete: Im Juli 2019 wurde der erste neue Verflüssiger von Bitzer in Rottenburg-Hailfingen gefertigt und an einen Kunden ausgeliefert.

Wichtiger Meilenstein

Seit Anfang Juli 2019 werden alle CRF-, CXP-, CXPM- und McDEW-Verflüssiger nicht mehr in Alonte, sondern im Werk Rottenburg-Hailfingen direkt von Bitzer hergestellt. Ab Januar 2020 soll dort auch die Fertigung von Trockenexpansionsverdampfern starten.

Seit 2018 wurde der Bitzer Standort in Rottenburg-Hailfingen sukzessive erweitert, wobei unter anderem für die HEXPV-Produktion weitere Produktionskapazitäten und Arbeitsplätze entstanden. Das Werk produziert bereits seit 1985 Wärmeübertrager und Druckbehälter von Bitzer. Bis Ende 2019 wird die Fertigung des früheren Alfa-Laval-Portfolios vollständig an den Bitzer Standort in Süddeutschland verlegt. Mischbestellungen von Verdichtern und Verflüssigern sind bereits möglich. Mischbestellungen von Verdichtern und Verdampfern sind ab 2020 vorgesehen.

 

Bitzer produziert bereits seit den 1950er Jahren Verflüssiger für Frisch- und Seewasseranwendungen. Mit der Übernahme des Portfolios an Rohrbündelverdampfern und -verflüssigern von Alfa Laval ist Bitzer zum weltweit größten unabhängigen Hersteller auf dem Markt für Rohrbündelwärmeübertrager geworden. Das Unternehmen fertigt HEXPV-Produkte in Deutschland, den USA und in Australien.

 

 

www.bitzer.de

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

logo kaeltenklub mit kk

Mobiles Login