1. Kälten-Treff 2015
NKF Springe
2. Kälten-Treff 2016
IKKE Duisburg
3. Kälten-Treff 2017
BFS Harztor
4. Kälten-Treff 2018
WDL-Schloss am Starnberger See (War supercool!!)
5. Kälten-Treff 2019
NKF Springe
1. Kälten-Werkstreff 2019
Bitzer Academy Rottenburg
6. Kälten-Treff 2019
SKF Reichenbach

Interessante Rubriken für interessierte Kälten

Fachbeiträge aus der Kältetechnik
Fachbeiträge aus der Klimatechnik
Fragen aus der Praxis
Landkarte der Fach- und Ausbildungsbetriebe
Kältischer Shop - Nur für echte Kälten
Termine für Kälten, die sich weiterbilden

ebm-papst: 113 neue Auszubildende und Studierende

Quelle/Foto: ebm-papst

Insbesondere die MINT-Berufe werden bei ebm-papst gesucht. Bild: ebm-papst

Mehr als 100 junge Menschen starteten am 2. September 2019 ihre Ausbildung oder ihr duales bzw. kooperatives Studium bei ebm-papst in Deutschland. Besonders wichtig sind dem Unternehmen die MINT-Berufe.

Ihre Ausbildung begannen 70 in Mulfingen, 15 in St. Georgen, 10 in Herbolzheim, 8 in Lauf an der Pegnitz und 10 in Landshut. Insgesamt werden dann knapp 400 Auszubildende und DH-Studenten in 23 unterschiedlichen Berufen ausgebildet.

Die Ausbildung und das Duale sowie kooperative Studium sind für ebm-papst wichtige Instrumente zur Gewinnung von Fachkräften, insbesondere im gewerblich-technischen Bereich. So ist der Bedarf bei den MINT-Berufen beim Ventilatorspezialisten ungebrochen hoch. Um in diesen Feldern ausreichend Fachkräfte zu gewinnen, versucht ebm-papst bereits Kinder für Technik zu begeistern. Dies fördert ebm-papst mit MINT-Projekten in Kindergärten und Schulen und als Regionalausrichter des Jugend forscht Regionalwettbewerbs Heilbronn-Franken. Außerdem bestehen enge Kooperationen der Unternehmensgruppe mit Hochschulen in der Region, um Studenten die Möglichkeit für Praktika oder die Durchführung einer Abschlussarbeit zu bieten.

Neue Wege bei der Mitarbeitergewinnung

Jeweils zwei Bewerber für den diesjährigen Ausbildungsstart konnte ebm-papst durch zwei erfolgreiche Initiativen der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim gewinnen: „Sommer im Schloss!*“ und die Bewerberwoche „Dual²“ richten sich direkt an europäische Studieninteressierte.

„Sommer im Schloss!*“ ist ein vierwöchiges Bewerberseminar zum dualen Studium in Deutschland. Die Teilnehmer besuchen dabei drei Wochen lang täglich einen Deutschkurs, erhalten Informationen über technische und wirtschaftswissenschaftliche duale Studiengänge, nehmen an einem Bewerbungscoaching teil, bekommen einen Einblick in internationale Ausbildungsunternehmen in der Region und haben bei Freizeitangeboten und Exkursionen die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.

Ausbildungsstart 2019 Mulfingen Bild: ebm-papstDie Bewerberwoche „Dual²“ bietet für all diejenigen, die keinen Platz beim „Sommer im Schloss!*“ ergattern konnten, die Chance, dennoch den Campus der DHBW Mosbach in Bad Mergentheim kennen zu lernen. Studieninteressierte Schülerinnen und Schüler der 12.Klasse und deren Deutschlehrkräfte werden hierbei zu einem einwöchigen Aufenthalt eingeladen. In dieser Woche werden Praktikumstage bei Partnerunternehmen, Besuche der Campus der DHBW Mosbach und ein Check der Bewerbungsunterlagen angeboten. Außerdem bietet sich die Möglichkeit, internationale Studierende der DHBW Mosbach kennen zu lernen.

Trotz einer hohen Anzahl von über 1.000 Bewerbungen für die Ausbildung bei ebm-papst konnten einige Stellen nicht besetzt werden. Derzeit sind für den Studienbeginn 2019 noch Plätze bei den Studiengängen Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen in Mulfingen frei. Die Ausbildungsberufe Elektroniker für Geräte & Systeme und Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik sind am Hauptsitz der ebm-papst Gruppe in Mulfingen ebenfalls noch nicht voll besetzt.

 

 www.ebmpapst.com

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

logo kaeltenklub mit kk

Mobiles Login