Skip to main content

ebm-papst


Neues Werk in den USA eröffnet

Eröffnung des neuen Produktionswerks von ebm-papst in Telford, TN (v. li.) Thomas Nürnberger, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing (CSO) der ebm-papst Gruppe; Thomas Wagner, Geschäftsführer Produktion (COO) der ebm-papst Gruppe; Chlöe McCracken, Gesellschafterin der ebm-papst Gruppe; Mark Shiring, Geschäftsführer (CEO) ebm-papst USA, Jan Philippiak, Gesellschafter der ebm-papst Gruppe; Dr. Klaus Geißdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführer (CEO) der ebm-papst Gruppe; Michael Wackenhut, Werksleiter Telford von ebm-papst USA. Joe Grandy, Bürgermeister von Telford/Tennessee © ebm-papst

Nach nur 12 Monaten Bauzeit eröffnete ebm-papst sein neues Produktionswerk für hochenergieeffiziente Ventilatoren und Motoren im US-amerikanischen Telford, Tennessee. Dort wurden knapp 30 Mio. US-Dollar investiert und es werden zu Beginn rund 125 Mitarbeitende beschäftigt. Die Produktion begann vergangenen September.

Die feierliche Eröffnung des 1,6 Hektar großen Gebäudes in Telford wurde begleitet von Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie den Eigentümern und dem Top Management von ebm-papst.

ebm-papst rechnet mit kontinuierlichem Wachstum in Amerika. Daher schafft das neue Werk die Möglichkeit weiterer Ausbaustufen für die Fertigung von EC-Motoren, die durch eine phasenweise Implementierung bis Oktober 2024 realisiert werden sollen.

Die ebm-papst Gruppe verfolgt mit ihrer Internationalisierungs-Strategie seit 2017 eine starke Eigenständigkeit seiner Standorte in den USA, Asien und Europa. Ziel dabei ist die Kunden vor Ort effektiver, schneller und passgenauer bedienen zu können und sich unabhängig von externen Einflüssen zu machen durch drei eigenständige Lieferketten.

© WWW.KAELTENKLUB.DE 2024, ALLE RECHTE VORBEHALTEN. - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ