Skip to main content

Schiessl / Reiss


Hausmessen ohne Ende

Bei Schiessl in Augsburg waren wir mit dem PINK-Anhänger dabei. Bild: KältenKlub

Momentan geht es rund bei den Großhändlern. Eine Hausmesse jagt die nächste, die Außendienstler der bei den Großhändlern gelisteten Komponentenherstellern sind pausenlos unterwegs. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz. Wir waren Ende März bei Schiessl in Augsburg und Mitte April bei Reiss in Stuttgart dabei. Von müden Gesichtern keine Spur.

Schiessl 

Gegen Mittag ist der PINK-Anhänger bereits aufgebaut. Um uns herum stellen Danfoss, Bitzer, Tecumseh, Rivacold, Kelvion, Güntner, Apsen Pumps, Bosch, Refco, MTA, LG, Mitsubishi Electric und aqua concept ihre Tische und Anhänger auf, um ihre Produkte vorzustellen und zu erklären. Rund 80 Gäste werden erwartet und tatsächlich füllt es sich gegen 14.00 Uhr ganz gut. 

Um 16.00 Uhr starten die Vorträge. Danfoss beschäftigt sich mit CO2-Systemen in der Gewerbekälte, Schiessl referiert zum Thema Propan-Solekühlsätze für Gewerbekälte, und Bitzer behandelt das Thema "Zukunftssichere, effiziente und robuste Verflüssigungssätze für die Außenaufstellung".

Danach ist ein Grillabend angedacht. Viele der Gäste verabschieden sich nach den Vorträgen. Der Feierabend ruft und das scheint wichtiger zu sein. Ok, jeder, wie er mag. Wir verbringen einen tollen Abend mit vielen guten Gesprächen und einer guten Party. Es ist ja wie immer: Die besten Gespräche, die tollsten Kontakte und die schönsten Erlebnisse finden überwiegend nach einem offiziellen Teil einer Veranstaltung statt. Das ist bei einem Kälten-Treff genauso und eventuell für dich als Leser eine kleine Motivation, beim nächsten Mal einfach länger zu bleiben und dich "treiben zu lassen".

Reiss Kälte Klima

Am 19. April war eine der vielen weiteren Großhandels-Hausmessen unserer Branche bei Reiss Kälte Klima in Stuttgart. Dieser Besuch von uns bei Reiss ergibt sich eher zufällig. Der Marc von Yellow Jacket hat uns angerufen und will uns im Verlag in Stuttgart besuchen, weil er gerade in dieser Gegend unterwegs ist. Wir fragen nach, wo genau er an diesem Tag steckt und er verrät uns, dass er bei Reiss ausstellt. Wir fahren hin. Auch hier stellen diverse Hersteller aus. An Bord dieser Hausmesse sind Apsen Pumps, Chemours, CPS, Refco, Inficon, Fieldpiece, Sauermann, Roller, Bosch und eben Yellow Jacket.

Auch bei Reiss werden rund 80 Besucher erwartet. Und auch hier gibt es Vorträge. Die Bundesfachschule informiert über den sicheren Umgang mit brennbaren Kältemitteln und Roller thematisiert "Luftkühler mit elektrischer Abtauung für den regelkonformen Einsatz mit brennbaren Kältemitteln". Tecumseh sollte noch einen Vortrag über A2l-Kältemittel halten. Jedoch fällt er leider aus, weil der Referent krank ist. Schade.

Gegen 18.00 Uhr bauen die Aussteller ihre Tische ab und bereiten sich auf den nächsten Termin vor. Es ist ja wirklich wahnsinnig, wie viele Großhändler aktuell in all ihren Filialen eine Hausmesse durchführen. Da kann man verstehen, dass der Feierabend wichtiger ist, als eine große Party. So eine Tour ist für jeden der Aussteller ein ganz schöner Aufwand.

Für uns waren diese zwei Besuche eine tolle Erfahrung und es hat sich wirklich gelohnt. Denn wir haben viele bekannte Gesichter wiedergesehen und - noch besser - neue Gesichter kennen gelernt. 

Die Aussteller-Truppe bei Reiss in Stuttgart. Bild: KältenKlub

© WWW.KAELTENKLUB.DE 2024, ALLE RECHTE VORBEHALTEN. - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ